Sturzprophylaxe im Alltag

Details
NummerS2902
Beginn
25.10.2017, 17:00 Uhr
Ende
25.10.2017, 19:15 Uhr
Diese Veranstaltung ist bereits beendet.
Termine
1 Termin
Kosten
keine   
Veranstaltungsort
Kolpingstr. 2 b
26683 Strücklingen
Referenten
Reinhilde Bauken-Wittstruck
Beschreibung
In Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat Saterland
Stürze sind eine der häufigsten Ursachen für die Pflegebedürftigkeit älterer Menschen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Hälfte aller über 70-jährigen bereits einmal oder mehrmals gestürzt ist. Die häufigsten Verletzungen sind Oberschenkel-/Oberschenkelhals- oder Oberarmfrakturen. Stürze können psychische und soziale Folgen haben, wenn aus Angst vor weiteren Stürzen die Mobilität eingeschränkt wird. Sturzgefährdet sind Menschen mit verminderter Muskelleistung, Erkrankungen wie Morbus Parkinson oder Demenz, Schwindel oder Sehstörungen, die Medikamente einnehmen oder Gehhilfen benutzen. Auch die häusliche Umgebung bietet Gefahrenpotential, z.B. mangelnde Beleuchtung. Unter Sturzprophylaxe versteht man die Vermeidung von Stürzen und Maßnahmen, die Sturzfolgen auf ein Minimum reduzieren. Sturzprophylaxe ist ein ausgewähltes Trainingsprogramm, welches die Gefahr des Stürzens im Alter reduzieren soll. Gleichgewicht ist eine der Grundeigenschaften, die bei fehlender Bewegung am schnellsten verloren geht. Durch einfache Übungen kann jeder sein Gleichgewicht verbessern. Die Veranstaltung ist kostenlos.Anmeldung: Rosa Strohschnieder, Tel.: 04498 658 (Seniorenbeirat Saterland) oder Barbara Lenz, Tel.: 04492 7301.
Da dieser Kurs bereits beendet ist. können Sie sich hier nur für einen Nachfolgekurs zu einem späteren Zeitpunt vormerken lassen. Solbald der Termin für den Nachfolgekurs feststeht, werden Sie von uns informiert.