Matthäus-Passion in friesischer Sprache

Eine von zwei Aufführungen, die das „Collegium Vocale Fryslan“ (CVF) in Deutschland durchführen wird.

Im Frühjahr 2018 (voraussichtlich im März) ist die Aufführung der Matthäus-Passion in friesischer Sprache geplant. Es ist eine von zwei Aufführungen, die das „Collegium Vocale Fryslan“ (CVF) in Deutschland durchführen wird.
Das CVF ist eine professionelle und herausragende Organisation der Provinz Fryslan, die für alle denkbaren Altersgruppen mit einer großen Auswahl an Projekten und Kursen auf dem Gebiet der Musik, Chöre und Konzerte aufwartet. In den Jahren 2018 und 2019 plant die Stiftung mehrere Aufführungen von Bachs Matthäus-Passion in der friesischen Übersetzung Eppie Dams, des bekannten friesischen Autors und Dichters: die „Fryske Matteuspassy“. Die Uraufführung 2009 erregte damals großes Aufsehen und bekam viel Publizität.
Die Aufführungen gehören zu den Projekten und Darbietungen des Jahres 2018/19, in dem Leuwarden (NL) die europäische Kulturhauptstadt ist.
Der genaue Termin wie auch der Veranstaltungsort werden Anfang 2018 bekannt gegeben.
Bilder