AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Jede/r ist als Hörer/in oder Teilnehmer/in willkommen.
Arbeitsgemeinschaften und Kurse können nur bei mindestens sieben Teilnehmern/innen durchgeführt werden.

Kindeswohlgefährdung und Schutzauftrag:

Die Katholische Erwachsenenbildung nimmt ihre Verantwortung sehr ernst. Alle eingesetzten Dozentinnen und Dozenten, die Kursarbeit mit Kindern und Jugendlichen ohne Anwesenheit der Erziehungsberechtigten durchführen, haben dem Bildungswerk Saterland e. V. ein Erweitertes Führungszeugnis vorgelegt.

Anmeldung:

Anmeldungen sind telefonisch, persönlich, schriftlich oder per E-Mail möglich. Anmeldungen sind immer verbindlich. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Geschäftsbedingungen an. Anschließende Nichtteilnahme, unregelmäßiger Besuch oder vorzeitiges Ausscheiden entbinden nicht von der Zahlung der Gebühr. Bitte melden Sie sich auch für später beginnende Veranstaltungen möglichst frühzeitig an. Aus Kostengründen erhalten Sie in der Regel keine Anmeldebestätigung!
Auf Nachfrage gewährt das Bildungswerk Saterland e. V. einen Familienrabatt von 30 % und für Teilnehmer/-innen ab 65 Jahren oder mit Rentenausweis einen Rabatt von 20 %.

Abmeldung:

Eine Abmeldung ist, bis auf wenige Ausnahmen, bis sieben Tage vor Kursbeginn möglich. Danach ist im Regelfall die gesamte Kursgebühr fällig. Die Kursleiter sind nicht berechtigt, Abmeldungen entgegenzunehmen. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung. Unregelmäßige Teilnahme oder vorzeitiges Ausscheiden entbindet nicht von der Zahlung der vollen Kursgebühr.

Das Bildungswerk Saterland e. V. kann für Verluste oder Diebstahl sowie Unfälle keinerlei Haftung übernehmen.
Gern nehmen wir Anregungen oder Vorschläge für die Bildungsarbeit entgegen.
Eine Teilnahmebescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.
Die Teilnahmegebühr ist in bestimmten Fällen steuermäßig absetzbar.